Datenschutzinformation



Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

 

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Sozietät Markmiller und Partner
Wirtschaftsprüfer - Steuerberater - Rechtsanwälte
Hansastraße 15
D-80686 München

 

Vertreten durch

 

WP/StB Dipl.-Oec. Edmund W. Nowak und WP/StB/RAin Sigrid Wintergerst

 

Kontakt

 

Tel. +49 (0) 89 / 23 50 50-0
Telefax +49 (0) 89 / 23 50 50-50
E-Mail  info@markmiller-und-partner.de

 

Kontakt Kanzlei-Datenschutzbeauftragter

 

Rechtsanwalt Markus Heinrich
c/o Wolter Hoppenberg Rechtsanwälte PartG mbB
Münsterstraße 1-3
59065 Hamm
E-Mail:  datenschutz@markmiller-und-partner.de

 

Erhebung von Daten bei Besuch unserer Website

 

Bei der bloßen informatorischen Nutzung unserer Website (also, wenn Sie die Website nutzen ohne sich zu registrieren oder anderweitige Informationen zu übermitteln) erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Internetseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO sind dies folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus/http-Status-Code
  • Die Art des Browsers
  • Das Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browser-Software

Hosting durch einen Drittanbieter

 

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots.
Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraum.

 

Kontaktanfragen

 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. a) bzw. b) DSGVO.

 

Weitergabe von Daten

 

Im Einzelfall kann es vorkommen, dass Ihre Daten an einen Dienstleister weitergegeben werden, der Aufgaben für uns erfüllt. Die von uns beauftragten Dienstleister wählen wir sorgfältig aus und stellen durch entsprechende Verträge sicher, dass Ihre Daten datenschutzkonform verarbeitet werden.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 lit. f) DSGVO.

 

Sollte in einem Einzelfall eine gesonderte Einwilligung von Ihnen notwendig sein, würden wir diese vorab bei Ihnen einholen.

 

Speicherdauer

 

Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach Wegfall des Zwecks nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf dieser Frist löschen wir die entsprechenden Daten, sofern sie zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung nicht mehr erforderlich sind.

 

Cookies

 

Wir verwenden keine Cookies.

 

Web-Analyse

 

Zur Analyse des Traffics auf unserer Internetseite nutzen wir das Analyse Tool „Webalizer 2.23“, welches durch unseren Hosting-Dienstleister bereitgestellt wird. Hierbei werden die Log-Files gespeichert und von uns ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Verarbeitung der Daten dient u.a. der Verbesserung unsers Internetangebots und erfolgt gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. f) EU-DSGVO. Die erhobenen Daten werden nach maximal 60 Tagen gelöscht.

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

Ihre Rechte

 

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung „Recht auf Vergessenwerden“ gemäß Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO

Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unseren Datenschutzbeauftragten.

 

Widerruf von Einwilligungen

 

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten gegeben haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Ihre personenbezogenen Daten werden wir nach Eingang des Widerrufs löschen, soweit keine gesetzlichen Gründe dem entgegenstehen.

 

Beschwerderecht

 

Außerdem haben Sie das Recht, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden:

 

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300,
E-Mail:  poststelle@lda.bayern.de